Beteiligungen (geschlossene Fonds) künftig nur noch ab 50.000 EUR

Nach dem Willen des Bundesfinanzministeriums sollen Mindestzeichnungssummen von 50.000 EUR eingeführt werden.

Man möchte damit erreichen, dass nur Investoren mit größerem Vermögen in diese Art der Geldanlage investieren, da diese “vermutlich” besser einschätzen können, welches Risiko dabei besteht.

Bisher waren die Beteiligungssummen typisch bei 10.000 EUR, wobei es auch Beiteiligungen ab 1.000 EUR gab.

Ein […]